Abschied von unseren Schul-Jugendzeitschriften

Abschied von unseren Schul-Jugendzeitschriften

Eltern, genauso auch Lehrerinnen und Lehrer äußerten sich zur Einstellung von FLOHKISTE/floh!, aber auch von den gleichfalls betroffenen Schul-Jugendzeitschriften ich TU WAS! und O!KAY!. Kinder schrieben auch auf den Internetseiten des floh!-Clubs.

Wir stellen aus den zahlreichen Reaktionen, die uns bisher per Telefon oder E-Mail erreicht haben, nur einige wenige an den Anfang dieses „Kondolenzbuches“. Wenn auch Sie Erfahrungen mit unseren Schul-Jugendzeitschriften gemacht haben und sich dazu äußern wollen, freuen wir uns!

13.11.2018 15:02

Ich könnte Heulen. Ich bin jetzt 34 Jahre alt, bin mit der Flohkiste groß geworden und findet es eine Schande, dass der kleine Floh jetzt einfach so verschwinden soll. Und das Warum verstehe ich nicht.

11.11.2018 17:36

Sehr schade, ich habe meinen lesefaulen Bub dazu gebracht, sich mit interessanten Texten im Tu Was zu beschäftigen. Übereifrige Compliance wird hier einen weiteren kleinen Beitrag dazu leisten, dass sich unsere Kinder mehr und mehr mit “viereckigen” Geräten beschäftigen oder durch Werbung schlängeln müssen. Wie absurd. Herzlichen Dank für die tollen Zeitschriften.

11.11.2018 13:09

Wirklich sehr sehr schade, dass wir uns in diesem Fall – letzten Endes natürlich auch verständlicherweise – der Compliance mit all ihren Rechtsfolgen unterordnen müssen. Mal sehen, ob die damit einhergehende Verkomplizierung der Welt für unsere Nachfolgegenerationen hilfreich sein wird. Für unsere drei Kinder jedenfalls war die Flohkiste eine schöne Begleitung für den Einstieg in eine unkomplizierte reale Welt. Ich hoffe auf ein Comeback!

10.11.2018 21:35

Eben wollte ich die Flohkiste für unser erstes Schulkind in der Familie bestellen und nun lese ich so etwas! Wie schade, dass der Wettbewerbsgedanke nun auch hier einem bewusst nicht kommerziellen Ansatz ein Ende macht.

10.11.2018 6:45

Oh, wie schade! Gerade wollte ich ein Abo für mein Schulanfänger-Patenkind bestellen, weil ich die Flohkiste schon selbst als Kind gelesen und geliebt habe. Auch später als Grundschullehrerin habe ich die Flohkiste, ich TU WAS und O!Kay! gerne genutzt und weiter empfohlen.
Schade, dass vor allem Lehrer heutzutage so viele rechtliche Entscheidungen treffen und sie verantworten müssen! Schade, dass den Kindern nun nur noch die Wahl von werbefinanzierten und möglicherweise fragwürdigen Verlagszeitschriften bleibt!
Bin sehr traurig und enttäuscht!

09.11.2018 8:36

Finde es extrem traurig, dass ein wertvolles Stück Kultur den Kindern genommen wird. Schon meine Kinder haben die Flohkiste mit Begeisterung erwartet und gelesen. Meinem sechsjährigen Enkel ist dies ab jetzt leider nicht mehr möglich. Schade, sehr, sehr schade.

08.11.2018 16:48

Viele Kinder und auch die Eltern haben die Flohkiste geliebt, nicht nur mein Enkel. Es gab keine kindgerechtere Lern- und Leselektüre. Nun wollte ich wieder Großeltern empfehlen sie zu verschenken….
und das in Schleswig-Holstein!

08.11.2018 16:34

Es ist kaum zu glauben, dass eine so alte und bewährte Tradition eingestellt wird. Ich habe die Hefte bereits selbst als Kind lieben und schätzen gelernt. Meine Kinder durften zumindest die letzten Jahre ebenfalls die Flohkiste kennenlernen. Sehr, sehr schade!

20.10.2018 9:45

Ich bin fassungslos. Ein Beweis, dass heute schrill und blöd mehr zählt als qualitativ und lehrreich.

20.10.2018 9:44

Wo bitte gibt es etwas Vergleichbares? Tief enttäuscht mit zwei traurigen Kindern.

20.10.2018 9:43

… eine ganz furchtbare Nachricht, besonders für die Kinder, die die Zeitschriften und ihre Themen so lieben. Es ist nicht zu fassen, dass die entscheidenden, verantwortlichen Stellen sich da nicht klarer und selbstbewusster positionieren… Das verunsichert Lehrkräfte, die sich dann lieber zurückziehen, als sich fachlich begründet für pädagogisch vernünftige, wertvolle und didaktisch hochprofessionelle Materialien einzusetzen …
Die Schul-Jugendzeitschriften werden definitiv besonders fehlen, weil sie einzigartig sind, insbesondere qualitativ. Und werbefrei.

20.10.2018 9:42

Somit verschwindet ein sehr wertvolles Medium für Kinder. Gibt es denn keine Chance?

20.10.2018 9:41

floh! und FLOHKISTE haben den Kindern viel Freude bereitet und heben sich aus der fast unüberschaubaren Fülle an Zeitschriften heraus. Inhaltlich auf die Klassenstufen abgestimmt, nicht zu knapp und nicht zu detailliert, und gleichzeitig kommen Freude am Spiel und Unterhaltung nicht zu kurz.

20.10.2018 9:40

Ja, ich war sehr traurig und meine kleine Schwester hat sogar geweint …

20.10.2018 9:40

Schade, schade, dass der „Deckel“ der FLOHKISTE zum Jahresende geschlossen wird, haben unsere Kinder doch bereits vor Jahrzehnten diese kennen und schätzen gelernt, und nun sollte unsere erste Enkelin Spaß daran haben …

20.10.2018 9:39

Ich stand erst mal richtig unter Schock und hab nix kapiert.

20.10.2018 9:38

SO SCHADE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

20.10.2018 9:37

Wollte mal danke sagen für all die coolen Hefte!!

20.10.2018 9:36

Die Zeitschrift ist ein echt wunderbares Werk, junge Leser für das Lesen zu begeistern!

20.10.2018 9:35

Meine Kinder waren immer begeistert, und auch mein Mann und ich lesen übrigens die TU WAS mit.

20.10.2018 9:34

Wir bedauern es sehr, dass diese schöne, wissensreiche Zeitschrift TU WAS beendet wird. Meine Tochter hat sie verschlungen und auch öfter für den Unterricht genutzt.

20.10.2018 9:33

Wir sind fassungslos! Das TU-WAS-Heft ist das einzige auf dem gesamten deutschen Kinderzeitschriftenmarkt, das kluge Inhalte, ohne Werbung (!), ästhetisch ansprechend in ruhiger, informativer Art aufbereitet und vermittelt! Nach ewiger Suche durch alle Geolinos, Minis etc. waren wir unendlich glücklich, diese tolle Zeitschrift für unsere Kinder gefunden zu haben, und jetzt stellen sie das Heft ein? Wo bitte gibt es etwas Vergleichbares?

20.10.2018 9:32

Ich als Lehrerin habe mit der O!KAY-Zeitschrift oft im Unterricht gearbeitet. Dank interessanter Anschauungsmittel und immer neuer Ideen und tollen Songs haben die Kinder diese Stunde immer genossen. Strahlend ging ich mit O!KAY! in eine Klasse hinein und lächelnd wieder heraus.

20.10.2018 9:31

Schade, dass wir Ihre floh-Zeitung und auch die Tu-Was-Zeitschrift bald nicht mehr bekommen. Wir haben 3 Kinder, alle habe ihre Zeitungen geliebt.